Bericht aus dem Konversionssenat

Ohne besondere Highlights verlief die heutige Sitzungvdes Konversionssenates. Die Verwaltung gab wie immer einen Sachstandsbericht. Der Senat beschloss die erforderlichen Maßnahmen für ein sogenanntes Abbruch- und Recyclingmanagement fur das Gelände der ehemaligen Lagarde-Kaserne. Damit ist der Startschuss gegeben fur den langwierigen Prozess der Abbrucharbeiten und der Freiräumung des zukunftigen Baufeldes.

Obwohl das Areal des Golfplatzes noch nicht angekauft werden konnte trat die CSU-Fraktion dafur ein, schon jetzt die planungsrechtlichen Voraussetzungen fur eine Absicherung des Geländes zu schaffen. Sprecher Peter Neller: „Wenn wir den stadtischen Flächennutzungsplan schon jetzt ändern und einen Bebauungsplan aufstellen, dann schaffen wir schon jetzt die planungsrechtlichen Voraussetzungen, dass das Areal Golfplatz sowie Naherholungsgebiet bleibt und sichern die Erschießung über das Wohngebiet Rotseelein, sprich die frühere Nato-Siedlung. Damit tragen wir auch den Belangen der dortigen Bewohner Rechnung und geben diesen ein positives Signal.“

Brandaktuell konnen wir informieren, dass es am Freitag, 27.10.2017, einen Tag der offenen Tür auf dem Gelände der ehemaligen Lagarde-Kaserne geben wird. In der Zeit von 12.30 bis 17.00 Uhr kann sich jedermann über das Areal, die dort vorhandenen Gebäude und die avisierten Entwicklungen informieren.

(Peter Neller)