Jungunternehmer bestimmen weiterhin den Kurs

Die Mittelstandsunion Bamberg-Stadt hat bei ihren Vorstandswahlen am Dienstag, 10. April 2018 den vor zwei Jahren eingeschlagenen Weg auf junge Unternehmer zu setzen bestätigt und Florian Müller als Vorsitzenden einstimmig wiedergewählt. Auch sein bewährtes Team als Stellvertreter Anna Niedermaier, Stefan Hipelius, Johannes Hippacher sowie Michael A. Müller wurden erneut gewählt. Der Altersdurchschnitt des Vorstands liegt damit weiterhin deutlich unter 40. Als wichtigstes Thema für die nächsten zwei Jahre nannte Florian Müller die Schaffung von Gewerbeflächen in ausreichender Größe von mindestens 60 Hektar auf dem Konversionsgelände. Bestätigt fühlen darf er sich dabei von einem Beschluss der Oberfränkischen Mittelstandsunion die sich am Montag bei einer Klausur mit dem Landesvorsitzenden Dr. Hans Michelbach diese Forderung zu eigen gemacht hat.

Für die Landtagswahl sieht die Bamberger MU deutlichen Nachbesserungsbedarf bei wirtschaftlichen Themen. Floskeln wie Digitalisierung und Bürokratieabbau reichen unkonkretisiert nicht aus um den Mittelstand zu entlasten.

Die MU trifft sich am 8. Mai zu Ihrer konstituierenden Sitzung und lädt alle Interessierten herzlich dazu ein.