Mehr Unterstützung für Eltern

Eltern werden künftig während der gesamten Kindergartenzeit finanziell entlastet. Das Bayerische Kabinett hat einen monatlichen Beitragszuschuss von 100 Euro pro Kind beschlossen. Der Betrag soll von den Kommunen an die Betreuungseinrichtungen gezahlt werden, die verpflichtend die Betreuungsgebühren um 100 Euro senken sollen. Bei den nichtkommunalen Betreuungseinrichtungen wird der Zuschuss an die jeweiligen Träger ausgezahlt. Insgesamt profitieren die Eltern von rund 375.000 Kindern von der Förderung. Geplant ist die Entlastung der Eltern ab 1. April 2019.

Niederlassungsprämie für Hebammen

Das Kabinett beschloss außerdem eine Niederlassungsprämie in Höhe von 5.000 Euro für freiberufliche Hebammen, um ihnen den Einstieg in diesen wichtigen Beruf zu erleichtern. Der Ministerrat will so die Attraktivität des freiberuflichen Hebammenberufs erhöhen und somit die flächendeckende Versorgung mit Hebammen sicherstellen, insbesondere in der Geburtshilfe und der Wochenbettbetreuung. Die Prämie soll zum Ende des Ausbildungsjahres ab dem September 2019 ausgezahlt werden.

Quelle: csu.de