Home

Bayern setzt Maßstäbe in der Familienpolitik

Markus Blume, CSU-Generalsekretär: Die CSU will Familien nicht vorschreiben, wie sie zu leben haben. Jede Familie, jedes Familienmodell und jede Generation hat beste Unterstützung und Anerkennung verdient. Familien sind das Fundament unserer Gesellschaft – deshalb leitet uns das Prinzip: Das Beste für Bayerns Familien!

Weiterlesen»

Urbaniprozession

Festgottesdienst am 27.05.2018 um 08.00 Uhr in der Oberen Pfarre bzw. um 08.15 Uhr in St. Urban, anschließend Auszug der Prozession. Seit Anfang der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts beteiligt sich nunmehr die Gemeinde St. Urban aktiv an dieser Prozession: Sie zieht nach dem Gottesdienst über die alte Würzburgerstraße zum Hohen Kreuz, wo sie auf die von der Oberen Pfarre kommende große Urbaniprozession stößt. Auf dem Weg dorthin werden Einrichtungen wie das Altenheim, das Klinikum oder die Sportstätte der Gehörlosen mit einbezogen. Mit dabei waren – neben anderen  – auch die CSU-Stadträte  Anna Niedermaier, Dr. Heller, Franz-Wilhelm und  You Xie  und CSU-Ortsvorsitzende (Berggebiet) Dr. Andrea  Schöppner.

Weiterlesen»

Förderung: über 39 Mio. Euro für 4.Bettenturm am Klinikum Bamberg

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml und Bayerns Finanzminister Albert Füracker haben das Jahreskrankenhausbauprogramm 2018 freigegeben.

Huml und Füracker:

  • 373 Millionen Euro stehen in 2018 für 108 Krankenhausbauvorhaben bereit
  • Start für fünf zusätzliche Baumaßnahmen schon in diesem Jahr

Huml betonte am 23. Mai 2018:

Weiterlesen»

Geldsegen für das Bamberger Josefsheim und Bamberger Denkmäler

Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung bewilligt Zuschüsse im sozialen und kulturellen Bereich: 400.500 Euro für Umbau und Erweiterung des Don Bosco Wohnheims Bamberg sowie 49.500 Euro für Denkmalsanierungen in Bamberg

Weiterlesen»

Paul Röhner und 25 Jahre Welterbestätte Bamberg

Von You Xie

Paul Röhner (7. 8.1927 – 24. 12.2014) wurde als zweiter Sohn eines Landwirts und Schusters geboren. Nach dem Besuch des Gymnasium in Schweinfurt, später das St. Ludwig-Gymnasium der Benediktiner von Münster-Schwarzach, leistete er zunächst Reichsarbeitsdienst. Sein Studium finanzierte er sich als Bauhilfsarbeiter und als Bergarbeiter in der Oberhausener Zeche. Er war von 1953 bis 1958 Landesgeschäftsführer der Bayerischen Jungbauernschaft und fungierte von 1959 bis 1982 als Direktor des Bayerischen Bauernverbandes für den Bezirk Oberfranken. Von 1970 bis 1990 war er Vorsitzender des Kolping-Bildungswerkes, zu dessen Ehrenvorsitzendem er anschließend bestimmt wurde.

Weiterlesen»

Das C ist mehr als ein Kreuz

Das christliche Bekenntnis ist in Deutschland nicht mehr selbstverständlich. Bei rund 24 Millionen Katholiken und 22 Millionen Protestanten ist das Christentum zwar weiter mit Abstand die größte Religionsgemeinschaft in Deutschland. Die beiden christlichen Kirchen repräsentieren aber nur noch wenig mehr als die Hälfte der Bundesbürger. Auch wenn man berücksichtigt, dass viele Menschen sich ohne Kirchenzugehörigkeit als Christen definieren, bleibt der verstörende Befund, dass das verfasste Christentum eines absehbaren Tages nicht mehr die Religion der Mehrheit in Deutschland sein wird.

Weiterlesen»

Richtfest vom „Quartier an den Stadtmauern“

Mitten in Bamberg und rund 50 Millionen Euro teuer. Am 18. Mai 2018 wurde in der Bamberger Innenstadt das Richtfest vom „Quartier an den Stadtmauern“ gefeiert.

Es ist eine der spektakulärsten Baustellen Bambergs: Auf einem über 5.000 Quadratmeter großen Quartier mitten in der Stadt entstehen derzeit 50 Wohneinheiten, ein Hotel sowie Büro- und Einzelhandelsflächen. Die Sparkasse Bamberg feierte hier als Investor nun das Richtfest.

Mitgliederversammlung IC Berg

Am 16.5. 2018 fand in der Gaststätte Herrlein in Wildensorg die gut besuchte Mitgliederversammlung des 3. OV statt. Unser Direktkandidat Thomas Söder für den Bezirkstag und Zweitstimmenkandidat Stefan Kuhn für den Landtag haben sich den Mitgliedern und Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt. Es gab lebhafte Diskussion zwischen den Kandidaten und den Teilnehmern.

Sitzung im Jugendhilfeausschuss

Von  Michael Kalb  und You Xie

Am 17. Mai 2018 trat der Jugendhilfeausschuss im Konferenzraum des Tourismus & Kongress Service zusammen. Die Räte befassten sich mit den Sanierungsarbeiten verschiedener Kindertageseinrichtungen, der Erweiterung der Öffnungszeiten des Jugendtreffs Bamberg Ost und der Kurzzeit-Notunterkünfte für junge Erwachsene. CSU-Fraktionssprecher  Michael Kalb  betonte nochmal: „Wir CSU hoffen, dass das Budget  erhöht werden kann, um vernünftige Sanierungsmaßnahmen ergreifen zu können.“

Weiterlesen»

Kunst und Kultur fördern

Von außergewöhnlicher Streetart bis hin zu inklusiver Kultur – gleich fünf Bamberger Bewerbungen um Mittel aus dem Kulturfonds Bayern waren erfolgreich. „Mit über 76.000 Euro fördern wir als Freistaat die lebhafte Kunst- und Kulturszene hier in Bamberg“, freut sich Staatsministerin Melanie Huml.

Weiterlesen»