Richtschnur für kirchliches, gesellschaftliches und politisches Handeln

Studientag „Die Bergpredigt – Poesie oder Pflicht?“

Bamberg. Am Samstag, 15. September 2018 findet im Bistumshaus St. Otto in Bamberg der Studientag „Die Bergpredigt – Poesie oder Pflicht?“ statt. Zentrales Thema ist die Bedeutung der Bergpredigt für gesellschaftliches, kirchliches und politisches Handeln. Referenten sind unter anderem Erzbischof Ludwig Schick und Prof. Dr. Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK). In einer Podiumsdiskussion diskutieren regionale Politiker (auch Prof. Dr. med. Gerhard Seitz  von der CSU).

Über zweitausend Jahre alt und immer noch brennend aktuell: Jesu Bergpredigt mit den Seligpreisungen ist eine Charta der Humanität und der Nächstenliebe. Doch in der realen Welt, auch der christlichen Welt, stößt die Bergpredigt zumeist auf taube Ohren. Was ist sie dann? Bloße Poesie, biblische Literatur? Oder doch eine Pflicht, sie zu beherzigen? Der Studientag versucht, Antworten zu geben und aufzuzeigen, wie die Bergpredigt im kirchlichen, gesellschaftlichen und politischen Leben umgesetzt werden kann.

Eine herzliche Einladung an alle Suchenden mit Worten von Papst Franziskus (Chile, 2018): „Die Seligpreisungen entstehen nicht aus nörglerischen Haltungen und auch nicht aus dem ‚billigen Geschwätz‘ derjenigen, die glauben, alles zu wissen, aber sich für nichts und niemandem einsetzen wollen und schließlich jede Möglichkeit lahmlegen, Wandlungs- und Wiederaufbauprozesse in unseren Gemeinschaften, in unserem Leben anzustoßen. Die Seligpreisungen kommen aus dem barmherzigen Herzen, das nicht müde wird zu hoffen. Und es erfährt: Die Hoffnung ist »der neue Tag, die Ausrottung des Stillstands, das Abschütteln einer negativen Niedergeschlagenheit« (Pablo Neruda, El habitante y su esperenza, 5). Die Seligpreisungen sind dieser neue Tag für alle, die weiterhin auf die Zukunft setzen, weiter träumen, weiter sich vom Geist Gottes berühren und antreiben lassen.“

Programm am Samstag, 15. September 2018

Veranstaltungsort: Bistumshaus St. Otto, Heinrichsdamm 32, 96047 Bamberg
  • 09:00 – Ankommen, Stehkaffee
  • 09:30 – Begrüßung
    Geistlicher Impuls von P. Richard Nennstiel OP, Leiter des Dominikanischen Instituts für christlichislamische Geschichte und Islambeauftragter des Erzbistums Hamburg
  • 09:45 – Die Bergpredigt – Richtschnur für gesellschaftliches Handeln
    Prof. Dr. Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Münster
  • 10:30 – Pause
  • 10:45 – Die Bergpredigt – Richtschnur für kirchliches Handeln
    Erzbischof Dr. Ludwig Schick, Bamberg
  • 12:15 – Mittagessen
  • 13:30 – Die Bergpredigt – Richtschnur für politisches Handeln
    Podiumsdiskussion mit Sebastian Körber (FDP, Forchheim), MdL Kathi Petersen (SPD, Schweinfurt), MdL Andreas Schumann (CDU, Magdeburg), MdB Thomas Silberhorn (CSU, Bamberg – angefragt), Ursula Sowa (Bündnis 90/Die Grünen, Bamberg), P. Richard Nennstiel OP, Moderation: M. Kasperowitsch (Nürnberger Nachrichten)
  • 15:30 – Kaffee und Kuchen
  • 16:00 – Gottesdienst (Eucharistiefeier)
    in der Kapelle des Bistumshauses mit P. Richard Nennstiel OP und musikalischer Gestaltung durch Barbara Großmann

Zusätzliches Programm am Sonntag, 16. September 2018

Veranstaltungsort: Dominikanerkloster Heilig-Grab, Heiliggrabstraße 24, 96052 Bamberg
  • 15:00 – Die Bergpredigt – auch Richtschnur für den Umgang mit Muslimen?
    P. Richard Nennstiel OP
  • 17:00 – Rosenkranz und Vesper
    in der Klosterkirche
Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro inklusive Mittagessen, Kaffee und Kuchen. Die Anmeldung geschieht entweder per E-Mail an erwachsenenbildung@erzbistum-bamberg.de, per Post an die KEB – Kath Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg e.V., Postfach 100261, 96054 Bamberg oder per Fax an die Nummer 0951 502 2319. Bitte verwenden Sie den Anmeldebogen des beiliegenden Flyers.

von ds

Quelle:

https://erzbistum-bamberg.de/nachrichten/studientag-%e2%80%9edie-bergpredigt—poesie-oder-pflicht%e2%80%9c/60eb67d9-be61-4891-aace-db7365de51fb?mode=detail