Traditionsfest: Sandkerwa gerettet

„Die Sandkerwa ist ein wichtiges Fest im Kulturkalender der Stadt Bamberg. Nun ist die Sandkerwa in Bamberg endgültig gerettet. Es freut mich, dass unsere beliebte Sandkerwa nun gemeinsam von Bürgerverein und Stadt in eine neue Zukunft geführt werden kann! Die Mühe hat sich gelohnt; und ich danke allen, die diese konstruktive Lösung angestoßen, vorbereitet und nun mehrheitsfähig gemacht haben“, so Dr. Christian Lange, Bürgermeister der Stadt Bamberg und Kreisvorsitzender der CSU.

Die CSU-Fraktion war bei jeder konstruktiven Zusammenarbeit dabei und hat mitgewirkt, damit das Traditionsfest 2018 wieder wie gewohnt die Menschen zum gemeinsamen Feiern einlädt. Am Dienstagabend machten die Mitglieder des bisher alleine veranstaltenden Bürgervereins 4. Distrikt den Weg frei für eine gemeinsame Kirchweih mit der Stadt Bamberg. Damit kann im Sommer wieder kräftig im Sandgebiet gefeiert werden. Wie bereits zu vernehmen war, haben die Mitglieder des BV mit einer Mehrheit für die gemeinsame Sandkerwa gestimmt. Die Entscheidung soll mit 73 zu 43 Stimmen für das gemeinsam mit der Stadt erarbeitete Rettungskonzept gefallen sein.

(Foto: Ronald Rinklef/Archiv)