Union legt in Wählergunst weiter zu!

Wäre am Sonntag Bundestagswahl, erhielte die Union aus CDU und CSU nach dem jüngsten ARD-Deutschlandtrend 38 Prozent der Stimmen. Damit legen die Unionsparteien weiter zu, während die SPD nach ihren Wahlniederlagen im Saarland, in Schleswig-Holstein und in Nordrhein-Westfalen weiter an Boden verliert. „Die Stimmungslage ist gut, die Wahl ist aber noch nicht entschieden“, sagte daher der Bundestagsabgeordnete für Bamberg und Forchheim, Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Silberhorn. Die Unionspartein könnten jedoch optimistisch auf den September blicken.